Coronavirus und Schwangerschaft: Es gibt nichts Ansteckenderes als Lachen

An alle schwangere Frauen: wie erleben Sie die Coronavirus-Pandemie? Ich nehme an, mit der Angst, die wir alle fühlen, aber ich möchte Ihnen versichern, dass dieses Virus die Plazentaschranke nicht überschreitet.

Tausende gesunder Kinder wurden bereits geboren, es wurden bereits Fruchtwasserpunktionen für die Studie der Chromosomen durchgeführt, und es wurden keine Viren gefunden. An sich verursacht das Virus keine Fehlbildungen oder Fehlgeburten. Die wissenschaftlichen Gesellschaften der Gynäkologie entmutigen die Schwangerschaft nicht.

Alle Lebensformen entspringen nach Tragödien stärker; die Natur überwiegt und das Leben macht sich intensiver denn je.

Ich liebe das Motto von Ärzte ohne Grenzen, das lautet: „Nach so vielen Jahren von Epidemien haben wir erkannt, dass es nichts Ansteckenderes als Lachen gibt.”

 

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR